Schulung


Schulung PSA gegen Absturz
Arbeiten mit PSAgA dürfen nur durch nachweislich ausgebildetes und der Situation angepasst ausgerüstetem Personal ausgeführt werden (VUV 5 & 8). Die Rettung ist dabei jederzeit durch eigene Mittel sicherzustellen. 
Diese Grundschulung mit einer einfachen Rettung bieten wir Ihnen in unserer modernen, vielseitigen Kletterhalle an. Inhalte wurden von der SUVA genau definiert und sind auf www.absturzrisiko.ch frei zugänglich. Die Schulung dauert einen Arbeitstag.

Richtlinien und Gesetze
In Europa gilt die EG Richtlinie 89/686. In der Schweiz sind ausserdem das „ Bundesgesetz über Sicherheit von technischen Einrichtungen“ (STEG),
die SUVA- und EKAS-Richtlinien – sowie das Unfallversicherungsgesetz (UVG) massgebend.

Es sind alle Unternehmen in der Schweiz verpflichtet, die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz systematisch sicherzustellen und die „Verordnung
über die Verhütung von Unfällen und Berufskrankheiten“ (VUV) einzuhalten.

Wartung und Instandhaltung
Um eine lückenlose Einsatzbereitschaft Ihrer Ausrüstung zu gewährleisten, sind die Bestandteile einmal jährlich durch einen Sachverständigen prüfen
zu lassen. Die dafür notwendigen Überprüfungen und Service-Protokolle werden durch uns erstellt. So können Sie die erforderlichen Sicherheiten
gewährleisten und auch die Lebensdauer Ihrer Ausrüstung maximieren.

 

Security
Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz PSAgA, Absturzsicherungen, Fallschutz- und Rettungssysteme, Personensicherungssysteme, Ikar Höhensicherungsgeräte, Antec Produkte, Schweiz, Schulung PSA gegen Absturz, Wartung Höhensicherungsgeräte